Friedhof in Hermannstadt

Friedhof in Hermannstadt


Der Eingang zum Hermannstädter Kommunalfriedhof befindet sich in der Jungenwald-Strasse (Calea Dumbravii) Nr. 155 und gehört der Stadt, zum Unterschied der restlichen siebenbürgischen Friedhöfe, die der evangelischen Kirche gehören. Die Stadtverwaltung (serviciul public de administrare a cimitirului) betreibt die Abteilungen aller Konfessionen. Auf dem Hermannstädter Friedhof sind die Abteilungen nach Konfessionen folgendermaßen gekennzeichnet.


Unter A , links von der Hauptstraße befinden sich die evangelischen Grabmale von  Feldern A-01 bis A-71 mit den halbrunden Grüften, über den die evangelische Stadtpfarrkirche die Schirmherrschaft inne hat und die Pflege bewerkstelligt. Für diesen Bereich haben wir, die Heimatgemeinschaft, Kopien der Sterberegister mit den entsprechenden Grab-Nrn. Wir können anhand der Sterbedaten und Namen des Verstorbenen die Grab-Nr. herausfinden und sie dem Interessierten mitteilen. Die Felder A-100 bis A-214, jenseits der ehemaligen Hecke hinter den Grüften, enthalten sich evangelische, wie auch orthodoxe Gräber.


Die Friedhofsverwaltung erhebt für den Erhalt der Grabstellen eine Jahresgebühr, die wir für die im Ausland lebenden Hermannstädter  kassieren und an Hermannstadt weiterleiten. Zur Zeit beträgt sie bei uns 10 Euro pro Grab.


Unter B befinden sich die römisch-katholischen Grabmale und liegen rechts von der Hauptstraße. Hierzu gehört auch eine schöne Kapelle, die auch für die evangelischen Beerdigungen benutzt wird. Die ehemals evangelische Kapelle links des Weges wird von den Orthodoxen benutzt. Auch für die katholischen Deutschen kassieren wir die Grabgebühren und leiten sie am Ende des Jahres an die katholische Kirche in Hermannstadt weiter. Hiervon haben wir jedoch keine Kopien der Sterberegister. Die betreffenden Interessenten müssen die Grab-Nr. kennen, damit wir sie weiterleiten können.


Unter C befinden sich die griechisch-katholischen Grabmale.

Unter D die Orthodoxen Grabmale.

Unter E die Reformierten Gräber.

Unter F die jüdischen Gräber und

Unter G die verschiedenen Sektengräber


Die Bankverbindung in Deutschland für die Überweisung der jährlichen Grabgebühren lautet:


Heimatgemeinschaft der Deutschen aus Hermannstadt e.V.


IBAN:   DE65 600 907 00 0651900018     BIC: SWBSDESS


Verantwortliche: Marianne Hügel  e-mail: marianne_huegel@yahoo.de  oder Tel.: 07131-483765

Mobile Website             Kontakt            Impressum             Datenschutzerklärung

© Gilbert Konnert

Counter